Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/levlsieb/projects/wpguide.de/wp-content/plugins/statpress-seolution/statpress.php on line 854
Wordpress installieren - WPGuide.de

WordPress installieren

Das Blog- und CMS-System WordPress lässt sich auch für Laien recht schnell und einfach installieren. Wir erklären hier die dafür notwendigen Schritte.

Doch bevor es losgeht, sollte man sicher sein, dass man Zugang zu einem entsprechenden Webspace-Paket oder Server hat. Benötigt wird PHP ab Version 5.2.4 und eine MySQL-Datenbank ab Version 5.

  1. Aktuellste WordPress-Version herunterladen
    Unter wpde.org kann die jeweils aktuellste deutsche Version des Systems heruntergeladen werden. Die Zip-Datei wird auf dem eigenen Rechner entpackt, bevor es zum nächsten Schritt geht.
  2. Per FTP auf eigenen Webspace hochladen
    installation-ftp-1

    Screenshot WordPress FTP-Upload mit Filezilla

    Vom Webhosting-Anbieter bekommt man die FTP-Daten und die MySQL-Daten für den Zugriff auf die Datenbank (Host, Benutzername, Passwort und Datenbank-Name) mitgeteilt. Mit einem FTP-Client wie z. B. Filezilla werden die entpackten Dateien in der gleichen Struktur auf den Webspace hochgeladen.

    Unter „Datei“ –> „Servermanager“ könnt ihr die Daten zu eurem Webspace („Neuer Server“)  hinterlegen und müsst diese dann nicht jedes mal neu eingeben.

    Zum Upload markiert man einfach den gesamten Inhalt im WordPress-Verzeichnis und schiebt ihn mit der Maus auf die „rechte Seite“.

  3. Domain bzw. Unterverzeichnis aufrufen
    Um die Installation auf dem Server zu beginnen, ruft ihr im Browser ganz einfach die zugehörige Domain auf, z. B. www.meinedomain.de
    Anschließend startet die Installation über einen Dialog, bei dem alle wichtigen Daten abgefragt werden.Zuerst wird die Steuerungsdatei wp-config.php automatisch erstellt.
  4. DB-Daten eintragen
    Nachdem die ersten Hinweise mit dem unten stehenden Button bestätigt wurden, werden die Daten für die Datenbankverbindung abgefragt (ihr erinnert euch, die bekommt ihr vom Hoster). Das Tabellen-Prefix könnt ihr dabei auf „wp_“ stehen lassen. Eine Änderung ist nur zur Unterscheidung notwendig, falls in einer Datenbank mehrere WordPress-Seiten installiert werden.Das System führt nun einen Test durch, ob die Daten richtig sind und eine Verbindung aufgebaut werden kann.
  5. Blog-Name und Admin-Daten eintragen
    Anschließend vergebt ihr euren Blogtitel bzw. Seitentitel. Der kann später aber auch geändert werden, falls ihr dies möchtet.Der Benutzername für den Administrator sollte aus Sicherheitsgründen dringend geändert werden und NICHT admin heißen! Der hier vergebene Name ist nur für euren Login notwendig; die Anzeige auf der eigentlichen Seite später kann einfach und unkompliziert geändert werden.

    Ein sicheres Passwort besteht übrigens aus mindestens 8 Zeichen, enthält große und kleine Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen.

    Der Button „WordPress installieren“ startet nun die Installation und innerhalb weniger Sekunden sollte das System einsatzbereit sein.

  6. Als Admin einloggen und konfigurieren
    Unter www.meinedomain.de/wp-admin/ könnt ihr euch ab jetzt hier mit den eben angelegten Zugangsdaten einloggen. Natürlich nutzt ihr dann nicht genau diese Domain, sondern ersetzt meinedomain.de mit eurer eigenen Domain 😉
  7. Viel Spaß!

Im nächsten Kapitel geht es um die ersten Schritte im Loginbereich.